10/06/2015

Neueröffnung in Cala d’Or

Hondo gibt wieder Gas – mit einer Verleihstation für E-Bikes auf Mallorca

Mallorca – auf diesem schönen Flecken Erde hat Danilo Hondo eine Menge Zeit verbracht. Allerdings nicht wie viele deutsche Touristen an den schönsten Stränden und beliebtesten Party-Locations der Insel, sondern vielmehr auf der Straße. Unterwegs mit dem Rennrad, während einer der vielen Trainingslager seiner 20-jährigen Sportler-Karriere. Im Herbst vergangenen Jahres ist Hondo als einer der erfolgreichsten deutschen Radprofis aller Zeiten abgetreten. Das Radfahren ist in seinem Herzen geblieben, Mallorca auch. Warum also beides nicht auch in sein Leben nach der Karriere integrieren?

Genau das hat Hondo gemacht. Zusammen mit den Ex-Radrennfahren Heinz Betz und Gregor Braun als Geschäftspartner hat er in Cala d’Or Anfang April den Danilo Hondo ePoint eröffnet, eine E-Bike-Verleihstation inklusive eines kleinen Shops. E-Bikes bei Danilo Hondo, dem Rennrad-Ass? Auf Mallorca, dem Rennrad-Eldorado? Was im ersten Moment überrascht, ist für Hondo vollkommen schlüssig: „Neue, grüne Mobilitätskonzepte sind gerade ein ganz großes Thema. E-Bikes sind immer mehr im Kommen und erobern jetzt auch den Markt des sportlich ambitionierten Fahrers. Diesen Trend finden wir super und wollen wir vorantreiben.“

50 E-Bikes stehen am Danilo Hondo ePoint zur Verfügung. Der Motor unterstützt die Radler mit bis zu 250 Watt, die Reichweite der Batterie beträgt maximal 100 Kilometer. Wer einen Einzeltag bucht, zahlt pro E-Bike 32 Euro, ab vier Tagen pro Leihtag 18 Euro. GPS-Computer und beliebig aufspielbare Routen können ebenfalls dazu gemietet werden. „Strom ist bei uns inklusive“, witzelt Hondo und fügt hinzu: „Wir bieten Urlaubern, die auf der Insel mobil sein wollen, eine grüne, sportliche Alternative zum Leihauto oder Motorroller.“ Wer früher vor langen Strecken über 50 Kilometern oder dem bergigen Gelände auf der Insel abgeschreckt wurde, hat jetzt eine Ausrede weniger.

Hondo sieht zudem rund um Cala d’Or noch eine Menge Potenzial. „Die Ostküste haben im Vergleich zum Rest der Insel noch nicht so viele Radfahrer entdeckt. Sie ist aber landschaftlich unheimlich reizvoll. Unser Ziel ist es, den Radsport-Flair und die Schönheit der Natur auf Mallorca einem breiterem Publikum erfahrbar zu machen.“

Weiteren Pläne sind auch schon angedacht. Ladestationen auf der Insel sowie des Platzieren von Tausch-Akkus stehen ebenso auf dem Zettel wie regelmäßige geführte Touren und Ausfahrten mit Danilo Hondo und dem ein oder anderen weiteren bekannten Gesicht aus der Radsport-Welt. Der ePoint ist zudem nicht nur Leihstation und Verkaufsraum für Radsportbekleidung, Zubehör und Ersatzteile. Er soll auch ein Treffpunkt der Radsport-Szene werden. „Jan Ullrich und Andreas Klöden waren schon zum Kaffee hier. Es werden immer mal wieder aktive und ehemalige Radrennfahrer vorbeischauen“, verspricht Hondo.